Turnfahrt ins Unbekannte

 

Eine kleine, aber feine Turnerschar aus Niederurnen machte sich auf an die diesjährige Turnfahrt ins Unbekannte. Die Organisatorin Laura liess uns etwas im Dunkeln tappen und überraschte uns mit einem abwechslungsreichen Sonntag.

Die Reise ging nach Hemberg SG, wo wir in zwei Gruppen den Knobelweg absolvierten und die vielen, trickreichen Aufgaben zu lösen versuchten. Teilweise schnell, teilweise etwas weniger schnell konnten wir die Rätsel erknobeln und schon bald trafen wir zum Znüni wieder aufeinander.

Gemütlich ging es anschliessend weiter nach Teufen AR ins Restaurant Schnuggebock, wo uns eine ganz besondere Überraschung erwartete. Herr Lehrer Bünzli wartete bereits auf seine Schulklasse aus Niederurnen – und so wurden wir um etwa 70 Jahre in die Vergangenheit versetzt. Klärli, Babettli, Marie Luis – fortan trugen wir zeitgemässe Vornamen, damit die Schulstunden noch etwas lustiger wurden. Schönschreiben, Geometrie und Singen standen auf dem Stundenplan – immer wieder gespickt mit einer passenden Zaubereinlage von Herrn Lehrer Bünzli, welcher uns immer wieder verblüffte!

Der Tag verging wie im Flug und so fuhren alle um einige lustige Erinnerungen reicher zurück nach Niederurnen. Vielen herzlichen Dank an Laura, welche uns mit dieser aussergewöhnlichen Turnfahrt überraschte. Es war wunderschön!