3-facher Sieg am GLTV Stafettenabend

Eine 9er Delegation Turnerinnen versammlte sich bei strömendem Regen in Glarus. Gegen 19.00 Uhr konnte die erste Staffel der 4x 100m Gruppe im Vorlauf starten und diese Minuten waren an diesem Abend die einzigen mit einer Regenpause.

Die 2. Staffel hatte leider nicht das selbe Glück. Die Mannschaft mit Lea, Selina, Steffi und Nici konnte den Sieg vom Vorlauf wiederholen. Daniela, Barbara, Simone und Katja sicherten sich den 4. Rang.

Zwischen den 4x 100m Läufen mussten sich 8 Läuferinnen für die Pendelstafette bereit machen. Durch das regnerisch, kalte Wetter war es schwierig, sich warm zu halten. Trozdem konnten sich die Niederurnerinnen mit ihren schnellen Beinen die 2. Goldmedaille an diesem Abend sichern.

Zum Schluss stand die Schwedenstafette auf den Program. Selina startete schnell in die 400m und konnte bis kurz vor Schluss ihre Führungsposition behalten, wurde dann aber von der Läuferin des DTV Kerenzen überholt. Der Stab wurde für die 300m an Simone übergeben. Sie ging flink in die Kurve und konnte ein paar Meter auf ihre Konkurentin gut machen. Der Stab wurde an Lea weitergegeben und wie ein Blitz sprintete sie die 200m, überholte ihre Mitläuferin und erzielte bei der Stabübergabe sogar einen kleinen Vorsprung. Steffi, die den Vorsprung über die 100m sogar noch ausbauen konnte, trug den Stab für den 3. Sieg über die Ziellinie.

Glücklich darüber, endlich eine warme Dusche geniessen zu können, verabschiedeten wir uns vom Sportplatz und versammelten uns mit allen Wettkämpfern in der Curlinghallle. Unter viel Aplaus durften wir 3 mal auf dem obersten Treppchen stehen und unsere super Leistung feiern lassen.