Die DTV Niederurnen Jugend auf der Spur der Lichter

Ausgerüstet mit Laternen und Taschenlampen versammelten sich 65 Mädchen der DTV Niederurnen Jugend mit ihren Leiterinnen beim Bahnhof Niederurnen. Die älteren Mädchen machten sich, angeführt durch ihre Leiterinnen, gleich auf den Weg. Im Gepäck viele kleine Kerzengläser mit denen die Jüngeren den Weg zum Domizil finden sollten.

Die 1.-3. Klässler massen sich zuerst noch an einer kleinen Stafette und verfolgten anschliessend die Kerzenlichterspur, die ihnen die grösseren Mädchen gelegt haben. Nach einigen Umwegen endeten die Lichter schliesslich bei der Lintharena, wo alle einen Nussgipfel, Nüssli und Manderindli genossen.

Vor lauter essen und trinken, herumalbern und schwatzen hatte niemand bemerkt, dass unser Sack mit den mitgebrachten Geschenken geklaut wurde. Um an Informationen zu gelangen, mussten sich die Mädchen in einer weiteren Stafette ein Puzzle erkämpfen. Zusammengesetzt ergab es die Information:

“Sucht im Skaterpark!“

Dieser wurde sofort in Beschlag genommen. Unsere drei jungen Nachwuchsleiterinnen wollten von den Kindern aber zuerst ein paar Chlaussprüche hören bevor sie die Kinder auf die Suche schickten. Jeder Winkel wurde durchsucht , bis schliesslich ein riesen Berg Geschenke mitsamt den Samichlausgehilfen gefunden wurde. Nachdem jeder sein Wichtelgeschenk ausgepackt, bestaunt und herumgezeigt hatte, kehrten wir unter klarem Sternenhimmel und diesmal auf direktem Weg nach Niederurnen zurück.