Glarner Kantonalturnfest

Am Wochenende des 16. – 19. Juni 2017 fand das 1. Glarner Kantonalturnfest in Schwanden GL statt. Bei bestem Wetter und angenehmen Temperaturen zeigte der TV/DTV Niederurnen gemeinsam sein Können.

Am Freitagabend starteten die Volleyball- und Faustballgruppe in den Wettkampf. Die Volleyballerinnen erspielten sich den 5. von insgesamt elf Rängen.

Die Herren starteten im Faustball, wo sie den 9. von dreizehn Rängen erreichten und im Volleyball, wo der sehr gute 4. Rang von 32 erspielt wurde.

 

Gymnastikerinnen im Hoch

Am Samstagmorgen reiste der Verein gemeinsam mit dem Zug nach Schwanden und startete am 1- und 3-teiligen Vereinswettkampf in der 1. Stärkeklasse.

Als erste Disziplin wurde Gymnastik Bühne unter der Leitung von Carla Glarner und Lia Antoniazzi vorgeführt. Vor heimischem Publikum und schöner Bergkulisse erturnten sich die neunzehn Damen die Note 9.02. Gleichzeitig startete eine gemischte Gruppe im Weitsprung und erreichte die Note 7.56.

Gut zwei Stunden später setzte sich der Wettkampf für die Niederurner fort. Die Herren starteten kurz vor den Damen im Barren. Die wenigen Wochen seit dem Verbandsturntag wurden nochmals intensiv genutzt und so konnte bei den Herren wie auch den Damen mit mehr Synchronität und schöner Einzelausführung die Leistung abermals gesteigert werden. Die Herren erturnten sich am Olympiabarren die gute Note von 8.53 und die Damen direkt im Anschluss die schöne Note 8.94. Zeitgleich startete zudem eine kleine Gruppe im Kugelstossen, welche mit der Note 7.73 abschloss.

Wiederum eine Stunde später wurde der 3-teilige Wettkampf komplettiert. Die elf Läufer und drei Läuferinnen ersprinteten in der Pendelstaffette mit lautstarker Unterstützung die Note 8.67. Zur selben Zeit starteten acht Turnerinnen und Turner im Schleuderball, leider mit starkem Gegenwind welcher sich auch bei der Note von 8.70 bemerkbar machte. Wiederum war man gespannt auf die neue Team Aerobic Übung unter der Leitung von Jasmin Grimm-Brändli. Über die deutliche Leistungssteigerung zum Verbandsturntag und die Note 8.60 freuten sich alle ausserordentlich. Sobald die Routine in die Aerobic-Gruppe einkehrt, wird diese Disziplin sicherlich weiterhin viel Freude bereiten.

Somit war für den Grossteil des Vereins der Wettkampf abgeschlossen. Es blieb Zeit für einen Besuch in der nahen Badi, ein feines Glace oder um den weiteren tollen Darbietungen der anderen Vereine zuzuschauen.

Ganz zum Schluss startete der TV/DTV Niederurnen an den Schaukelringen. Trotz grosser Unterstützung reichte es zum Schluss nur zur Note 7.86. Einige Patzer schlichen sich ein. Diese können bis zum nächsten Turnfest sicher noch optimiert werden.

Nach dem sehr feinen Nachtessen liessen die Niederurner den Abend am Fest ausklingen.

 

Turncup Teilnahme und bester Glarnerverein

Schon etwas weiter zurück liegt die letzte Teilnahme am Turncup am Sonntag, wo jeweils die besten Darbietungen vom Samstag um den Sieg in den jeweiligen Kategorien kämpfen. Etwas überrascht aber überglücklich darüber, dass die Gymnastikerinnen nochmals antreten durften, gaben sie unter strahlendem Sonnenschein noch einmal alles und durften am offiziellen Rangverlesen die Ehrung als 3. Platzierte entgegennehmen.

Stolz ist der TV/DTV Niederurnen auch über den gewonnenen Kranz als bester Glarner Verein in der 1. Stärkeklasse. Herzliche Gratulation allen beteiligten Turnerinnen und Turner!

Nun freuen wir uns bereits auf das nächste Wochenende und den Start am Toggenburger Turnfest in Wattwil.

 

3-teiliger Wettkampf

 

Teil 1

KU 7.73
SSB 8.94
BS 8.53

Teil 2

GYB 9.02
WE 7.56
    

Teil 3

TAe 8.60
PS80 8.67
SB 8.70


1-teiliger Wettkampf

SR 7.86

 

Rangliste Vereinswettkampf 

(Fotos: Patrick Reist, Barbara Pereto, Jürg Huber)